How much is the fish?

Vor allem vor Wahlen verfällt die AFD regelmässig in einen wahren Rausch aus Fake-Meldungen. Es brennen auf den Tag genau Autos von AFD-Funktionären, Büros werden "angegriffen" von "Linksfaschisten" und man muss sich als "Opfer" gegen den "Offenen Terror" wehren.

Wähler, Anhänger und Gegner durch geziehlte Falschmeldungen verunsichern. Viele AFD-Sympathiesanten hatten vergessen, den Stimmzettel zu unterschreiben...

Hass und Hetze sichtbar machen!

Rechte Trolls, Bots und sonstige Auffälligkeiten wie Fakeprofile etc einfach mit einer passenden Zeichenfolge für alle anderen Nutzer*innen markieren:    <°0))><   So erkennen andere sofort, was los ist und ignorieren diesen Eintrag in Facebook – man spart sich tausendfache Recherche ein und desselben Profils. Sollten Rechte die gleiche Methode nachahmen wollen, wäre der Unsinn anhand der geschriebenen Info sofort sichtbar.

 

Informationen über Fakeprofile, Trolls, Bots und ähnliche technische Tricks könnten über das Alarmystem weitergegeben werden – stiller Alarm.

 

Seit dem die AFD nach Euro, Glühbirnen und Gold nun das Flüchtlingsthema als besonders perfide Art für Hass und Hetze auserkoren hat, werden vor allem Internet-Foren, aber auch öffentliche Veranstaltungen und TV-Auftritte immer ungenierter für rechtsnationale Beleidigungen, volksverhetzende Straftaten und massivste Drohen bis hin zum Mordaufruf missbraucht. Siehe ---> Presse